News

Angebote für Interessierte

Themenwoche: "The future is now! - Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung"

Cyber-Mobbing, Ausbildung 4.0, Tablets und Smartphones im Unterricht, Online-Sucht, Digitaler Nachlass uvm. -all diese Begriffe tauchen täglich in unserer Lebenswelt auf: Einerseits als Nutzen und Chance, andererseits leider auch häufig als Gefahr und Bedrohung.

In der Themenwoche sollen sowohl motivierende Angebote zur Nutzung der Möglichkeiten, die die Digitalisierung bietet, unterbreitet werden, als auch Angebote, die auf Gefahren hinweisen und den kompetenten und reflektierten Umgang mit zum Beispiel den Trend-Medien fördern.

Hier unsere Angebote für Interessierte:

 

MONTAG, 18. MÄRZ 2019

Vortrag: "Bargeldlos bezahlen - Chancen und Risiken im bargeldlosen Zahlungsverkehr"

Wir zeigen Ihnen die gegenwärtigen und zukünftigen Möglichkeiten des bargeldlosen Bezahlens auf. Eine der Leitfragen wir sein " Wie funktioniert das und wer kann das machen?". Unter diesem Punktbeleuchten wir die aktuellen Möglichkeiten und wie es andere Länder handhaben. Ebenso wagen wir den Sprung in die Zukunft: "Läuft bald alles digital du wie sieht die Zukunft des Geldes aus?", "Wo wird sich das bargeldlose Bezahlen hinbewegen?".

Zielgruppe: Alle Personen, die sich für bargeldloses bezahlen interessieren.
Kooperationspartner und Referent*innen: Sparkasse Waldeck-Frankenberg
Uhrzeit: 15.00 - 16.30 Uhr
Veranstaltungsort:Bürgerhaus Korbach, Kirchstraße 7 in 34497 Korbach
Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

MONTAG, 18. MÄRZ 2019

Vortrag: "Wieviel Medien braucht mein Kind? - Mediennutzung aus polizeilicher Sicht"

Die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen in Deutschland des 21. Jahrhunderts wird maßgeblich geprägt von den Faktoren Schule, Familie Peers und Medien.

Wie können Eltern zur Medienerziehung beitragen und wie können Eltern verhindern, dass ihre Kinder im Internet Opfer von Straftaten werden oder vielleicht sogar unbewusst Straftaten begehen?

Zielgruppe: Eltern und Interessierte
Kooperationspartner und Referent:Polizeidirektion Korbach, Polizeihauptkommissar Jörg Dämmer, Jugendkoordinator und Einstellungsberater
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Westwallschule Korbach, Westwall 24 in 34497 Korbach
Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

DIENSTAG, 19. März 2019

Offenes Beratungsangebot: "Alles was RECHT ist... - Sicher(er) bei Verträgen für Handy und im Internet"

Immer erreichbar sein, immer online und das möglichst kostengünstig. Doch nicht immer ist online problemlos - und schnell ist man offline.

Die Verbraucherberatung im Netzwerk Haushalt weist in dieser Woche besonders auf die Beratungs- und Angebotsmöglichkeiten im Bezug auf Handys und Internet hin.

Zum Beispiel: Unterschiede von Widerruf und Kündigung, Hilfe bei Internetabzocke, Kostenfalle bei Online-Verträgen, Hilfe bei Kündigungsschreiben (z.B. Handyverträge), Regeln beim Vertragsabschluss.

Zielgruppe: Interessierte
Kooperationspartner und Referentinnen: Verbraucherberatung im DHB-Netzwerk Haushalt, Landesverband Hessen e.V.; Frau Rüsseler und Frau Schneider
Datum und Uhrzeit:

Dienstag, 19. März 2019 in der Zeit von 9 - 12 Uhr 

Mittwoch, 20. März 2019 in der Zeit von 15 - 18 Uhr

Donnerstag, 21. März 2019 in der Zeit von 9 - 12 Uhr

Veranstaltungsort: Räume der Verbraucherberatung im Bürgerhaus Korbach, Kirchstraße 7. Eingang Unterstraße
Anmeldungen: Termine können gerne persönlich mit der Verbraucherberatung für den angegebenen Zeitraum vereinbart werden unter 05631 53971
Kosten: ggf. nach Aufwand; bitte direkt erfragen

 

MITTWOCH, 20. MÄRZ 2019

Vortrag: "Online-Sucht - Sucht ohne Suchtmittel"

In Deutschland geht man davon aus, dass 3-4% der Jugendlichen und ca. 1-2% der erwachsenen Bevölkerung internetsüchtig sind. Die unkontrollierte und zeitlich ausufernde Nutzung von bestimmten Internetangeboten (z.B. Online-Computer-Spiele, Onlinepornografie, Onlineglücksspiel etc.) ist in den letzten Jahren zunehmend in den Fokus der Forschung und Behandlung gerückt. Die Symptome, welche von Betroffenen geschildert werden, ähneln jenen einer klassischen Substanzabhängigkeit und betreffen etwa eine starke Eingenommenheit vom Verhalten, Kontrollverlust, Fortführung des Konsums trotz negativer Konsequenzen, sowie entzugsähnliche Symptome und Toleranzentwicklung. Entsprechend wird dieses neuartige Phänomen vielfach als "Internetsucht" bezeichnet.

Im Vortrag werden relevante Hintergrundinformationen zu diesem neuartigen Störungsbild vermittelt und Impulse für den Bereich der Prävention und Behandlung gegeben.

Zielgruppe: Fachkräfte und Interessierte
Referent: Dr. Kai W. Müller ist Diplompsychologe und wissenschaftlicher Mitarbeiter für Forschung und Diagnostik der Grüsser-Sinopolie-Ampbulanz für Spielsucht, Klinik und Poliklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie der Universitätsmedizin Mainz
Uhrzeit: 19.30 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Korbach, Kirchstraße 7 in 34497 Korbach
Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

DONNERSTAG, 21. MÄRZ 2019

Vortrag: "Digitaler Nachlass - Lebe ich im Internet weiter?"

In einem zunehmend von Digitalisierung geprägten Alltagsverhalten ist der Tod nicht mehr das Ende von allem. Den irdischen Nachlass regeln die meisten Menschen durch Testament schon zu Lebzeiten oder durch die gesetzliche Erbfolge. Wie sieht es aber aus mit unseren Spuren im Netz? Warum ist es wichtig, sich um den digitalen Nachlass oder das digitale Erbe Gedanken zu machen?

In diesem Vortrag erhalten Sie Tipps für Ihren digitalen Nachlass.

Zielgruppe: Interessierte
Kooperationspartner und Referentin: Polizeipräsidium Nordhessen, Kriminalhauptkommissarin Aniane Emde; E43 - Internetprävention
Uhrzeit:15 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Korbach, Kirchstr. 7 in 34497 Korbach
Anmeldung: Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

Vortrag, Workshop & Kabarett: "Digital Detox: Vom Umgang mit der ständigen Erreichbarkeit - wer nicht mehr abschaltet, verpasst das Leben"

Dauererreichbarkeit ist die Schlange in unserem digitalen Garten Eden, so Ulrike Stöckle. Wir befinden uns im permanenten Informations-Overflow, der hysterisch von allen Medien und Netzwerken gespeist wird. Immer erreichbar und getrieben von dem Gedanken, wir könnten etwas verpassen, wenn wir nicht mit jedem zweiten Atemzug auf das Handy schauen. Panik und Ärger ergreifen uns, sobald die Datenverbindung stockt oder schlimmer noch: wenn überhaupt keine Verbindung vorhanden ist - offline!

In ihrem Vortrag zeigt Ulrike Stöckle auf, wie sich unser digitales Nutzungsverhalten verändert und somit auch unser gesamtes Berufs- und Privatleben.

Im Anschluss an den ca. 45-minütigen Vortrag haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit an einem ca. 1-stündigen Workshop teilzunehmen und eigene Wege zu sehen, "den Zeitfresser Smartphone einfach mal auszuschalten und Stress-Situationen durch ständige Erreichbarkeit zu minimieren".

Zielgruppe: Interessierte
Referentin: Ulrike Stöckle von der Agentur für nachhaltige Kommunikation ist Dipl. Betriebswirtin, Journalistin und Herausgeberin des Online-Magazins "ecowoman"
Uhrzeit: 19 Uhr
Veranstaltungsort: Bürgerhaus Korbach, Kirchstraße 7 in 34497 Korbach
Anmeldung: Eine Anmeldung zu Vortrag und Kabarett ist nicht erforderlich.

 

 

Zurück