Förderung des Bundes für berufsbezogene Weiterbildung

Sie planen eine berufsbezogene Weiterbildung? Unsere speziell geschulte Beraterin berät Sie gerne zu Möglichkeiten der Förderung durch die Bildungsprämie.

Erwerbstätige Personen können sich ihre individuelle, berufsbezogene Weiterbildung mit bis zu 50% (höchstens jedoch bis zu 500 Euro) bezuschussen lassen oder durch einen Spargutschein einen vorzeitigen Zugriff auf ihr Ansparguthaben im Rahmen des Vermögensbildungsgesetzes – ohne Verlust der Arbeitnehmersparzulage - erlangen.

Bei einem für den Erhalt eines Prämien- oder Spargutscheins erforderlichen Gesprächstermins, welcher für Sie selbstverständlich kostenlos ist, werden die formalen Kriterien geklärt. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis, einen Beschäftigungsnachweis und Ihren letzten Steuerbescheid mit. Erfüllen Sie die Bedingungen, erhalten Sie Ihren persönlichen Prämiengutschein direkt nach dem Beratungsgespräch.

Informieren können Sie sich auch unter www.bildungspraemie.info, dort finden Sie u.a. einen „Vorab-Check“, bei dem Sie prüfen können, ob Sie die Voraussetzungen für die Bildungsprämie erfüllen.