· 

Auf die Plätze - fertig - los!

Alles steht in den Startlöchern: Die Natur ist bei den warmen Temperaturen in der letzten Woche schlagartig erwacht und nun zeigen sich nach für nach die ersten Frühlingsboten und stecken ihre Köpfe aus der Erde! Teilweise sind bereits Zugvögel zu hören, heimische Vögel zwitschern jetzt schon munter vor sich hin und verwickeln sich gegenseitig in wunderschöne Konzerte! Und auch der Mensch hat die Pole Position eingenommen: Drückt die dunkle Jahreszeit doch dem ein oder anderen aufs Gemüt, so kommt nun die Hoffnung, denn die helleren Tage bringen für viele auch bessere Stimmung.

Seit der Corona-Pandemie haben wir es im Winter nicht allein mit einer veränderten Stimmung durch kürzere Tage und längere Nächte zu tun. Nein. Sobald die Temperaturen kälter werden, rückt die Erkältungszeit an: Mehr Erkältungen, mehr Angst vor Ansteckungen, mehr Infizierte. Dieses MEHR auf der einen Seite bedeutet auf der anderen Seite auch weniger Kontakte, weniger Öffnungen und für viele Menschen im gleichen Zuge damit auch weniger Freude. Doch jetzt, wo die Temperaturen wieder wärmer werden, die Tage wieder länger sind, kommt Hoffnung auf und das hebt die Stimmung!

 

Es ist schon beeindruckend, wie uns Jahreszeiten, tägliche Routinen, jüngste und auch längst vergangene Erfahrungen sowie das Umfeld unser Wohlbefinden, unsere Emotionen und unsere Stimmungen beeinflussen. Ein kleines Beispiel: Neulich hat mir ein Arzt im Impfzentrum erzählt, dass Metzger von allen Menschen diejenigen sind, die am häufigsten bei einer Impfung oder der Blutentnahme kollabieren, weil ihr Gehirn mit einem spitzen Gegenstand den Tod verknüpft. Ist das nicht interessant? 

Man könnte sagen: Wir tun also gut daran, sehr genau darauf zu achten, wie und mit wem wir unsere Zeit verbringen, mit welchen Informationen wir unser Gehirn füttern oder ob wir statt Social Media oder den Nachrichten mit den täglichen Corona-Zahlen nicht doch einfach mal abschalten und raus in die Natur gehen, unseren Kopf entlasten und Dinge tun, die uns gut tun!

 

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg in Ihrer Pole-Position und hoffen, dass Sie gut in den Frühling starten!

Apropos Pole-Position: Auch der HESSENCAMPUS steht in den Startlöchern: Wir planen zum aktuellen Zeitpunkt die Präsenzveranstaltungen ab April wieder aufzunehmen und holen zunächst erstmal alles nach, was im letzten Jahr leider nicht stattfinden konnte. Aufgrund der Terminverschiebungen sind teilweise wieder Plätze frei geworden, es lohnt sich also auf jeden Fall, nochmal einen Blick in die Veranstaltungshinweise zu werfen und Ihr Interesse für die Teilnahme an einem Seminar zu bekunden. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

Herzliche Frühlingsgrüße und auf bald!

Ihr HESSENCAMPUS Waldeck-Frankenberg